PS3 Jailbreak

Die Playstation 3 galt lange Zeit als eine der sichersten Konsolen überhaupt. Glaubt man einem Youtube-Video, so wurde die Playstation 3, nach langer Zeit, gejailbreaked. Durch den PS3 Jailbreak soll es nun möglich sein Sicherheitskopien und eigene Firmware aufzuspielen.

Für den Hack ist es nicht einmal notwendig die PS3 zu öffnen und damit die Garantie zu verlieren. Alles was benötigt wird ist ein simpler USB-Stick. Mit Hilfe des Sticks lassen sich Sicherheitskopien auf die Festplatte der PS3 installieren, die ohne eine Original-CD spielbar sind.
Mehrere Quellen haben nun Videos ins Internet gestellt, welche angeblich die Funktionalität beweisen sollen. Videogameszone argumentiert jedoch dagegen und behauptet die Videos wären ein Fake.



Update 02.09.2010:
Gestern wurde eine Open-Sorce Version des Quelltextes veröffentlicht. Wahrscheinlich wird dadurch auf das Verbot von Sony reagiert den USB-Stick verkaufen zu dürfen. Der Jailbreak mit dem Namen PSGroove kann hier runtergeladen werden.
Der PSGroove Download ist für Entwickler gedacht, die an Homebrews arbeiten. Der "normale" Playstation 3 Benutzer wird damit wenig anfangen können: Der Quellcode muss zuerst compiliert und dann auf einen Microchip geflasht werden. Folgende Microchips sind bereits erfolgreich getestet:
  • AT90USB162
  • AT90USB646
  • AT90USB647
  • AT90USB1286
  • AT90USB1287
  • ATMEGA32U4
Zudem wurde der Teil des Codes entfernt, der es ermöglicht Spiele auf die Festplatte der PS3 zu kopieren.
Bookmark and Share

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen