Defacement: GEMA Webseite gehackt

Trololol. Die Webseite der GEMA wurde Ziel einer Defacement-Attacke. Verantwortlich für den Hack waren auch dieses mal, wie könnte es anders sein, Mitglieder der Hackergruppe Anonymous. Der Grund dürfte weitgehend erkennbar sein. Statt der Webseite der GEMA erhielt der Besucher von www.gema.de den Hinweis, dass die Webseite nicht verfügbar sei. Das Erscheinungsbild der Nachricht ähnelt dabei den Youtubehinweisen, die erscheinen, falls die GEMA ein Musikvideo für deutsche Besucher sperren lässt.

Kurze Zeit nach dem Hack haben es die Techniker allerdings geschafft die Seite wieder online zu stellen. Doch die Freude blieb den Technikern nicht lange und Anonymous hatte die Webseite ein weiteres mal gehackt. Nach den Tweets von AnonyPwnies waren es bereits 5 erfolgreiche Defacements nacheinander. Da Fragt man sich natürlich wer für die Webseite gerade verantwortlich ist. Etwa ein Praktikant? Die Sicherheitsexperten scheinen wohl gerade im Urlaub zu sein. Aber naja, immerhin ein lulziger Montag.




Quelle: Gulli
Bookmark and Share

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hier auf pastebin
http://pastehtml.com/view/b4oebvuxg.html

English to Spanish translation hat gesagt…

Hi, I appreciate your speculating as it attracts people’s attention and make this topic discussable. webseite übersetzen

Kommentar veröffentlichen