Google Cloud SQL: Datenbanken bei Google

Bild: Google
Startet man ein Projekt, so reicht meist eine Datenbank direkt auf dem selben Rechner. Doch sobald ein Projekt eine gewisse Größe erreicht, wird es immer schwieriger mit der Datenbank. Applikation und Datenbank müssen getrennt betrieben werden. Und selbst das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Irgendwann reicht ein einzelner Rechner nicht mehr aus und die Datenbank muss geteilt werden. Spätestens ab hier wird es richtig schwierig mit der ganzen Sache.
Google nutzt sein Fachwissen und seine Kompetenz in Sachen Datenbank und bietet nun eine Datenbank in der Cloud an. Dieser Dienst, namens Google Cloud Sql, ist bist jetzt sogar noch kostenlos, aber auch später soll es eine gratis Testperiode geben.
Das ganze bietet natürlich enorme Vorteile: Das gesamte Management wird von Google übernommen. Der Benutzer muss sich nicht um Probleme der Bereitstellung und Sicherheit Gedanken machen und kann gleichzeitig die Rechenpower von Google für Datenbankabfragen verwenden. Um die Datenbank zu verwalten bietet Google grafische Werkzeuge an, die direkt über den Browser bedient werden können.
Bisher werden Anwendungen in Java und Phyton unterstützt. Andere Api's werden bestimmt bald folgen oder von Drittanbietern entwickelt.
Eine Anmeldung ist bisher leider nur wenigen Auserwählten vorbehalten. Ich habe zumindest einmal eine Anfrage geschickt. Vielleicht habe ich ja Glück das Ganze testen zu dürfen.

Danke an Navneet
Bookmark and Share

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen