Xbox360 - Selbstgemachtes VGA-Kabel wegen defektem HDMI-Port

Schon seit einiger Zeit macht der HDMI-Port meiner Xbox Probleme. Am Anfang merkte ich es garnicht, doch mit der Zeit wurde es immer schlimmer. Das Bild flackerte hin und wieder und der Monitor verlor dadurch die Verbindung zur XBox und schaltete sich kurz ab. Das war nervig. Vor allem störte es, wenn man Quick-Time-Events hatte und dann für 1-2 Sekunden überhaupt nichts sah. Wie gesagt wurde es immer schlimmer und letzendlich funktionierte der HDMI-Port überhaupt nicht mehr.

Einschicken konnte ich die Konsole nicht. Ich hätte zwar noch Garantie darauf gehabt, doch hatte ich meine Xbox schön öfter geöffnet als ich meinen Mund aufbekomme wenn ich Mättchen in der Disko anlabern möchte. Die Option viel also flach. Den ganz normalen TV-Ausgang wollte ich nicht benutzen da das Bild dort so schlecht ist, dass man den Text nicht einmal lesen kann der angezeigt wird. Ich konnte damit jedoch die Funktionsfähigkeit meiner Xbox testen. Alles außer dem HDMI-Port schien ok zu sein.
Nach einer kurzen Recherche landete ich dann auf dieser Seite hier und versuchte mein Glück. Dort wird beschrieben wie man sich selbst einen VGA-Adapter zusammenlötet. Es hat mich zwar den ganzen Nachmittag gekostet, dafür habe ich nun wieder 1920*1080 Auflösung über den VGA-Port. Zugegeben, ich hätte das Teil auch kaufen können, doch nach einigen Kundenrezensionen musste ich feststellen, dass nur original Microsoft Produkte einem vor Tearing oder Schatteneffekten. bewahren. So viel Geld wollte ich nicht ausgeben, zudem hatte ich sowieso noch ein ungenutztes VGA-Kabel rumliegen.
Was soll ich sagen? Alles hat wunderbar funktioniert. Keine Bildstörungen und zudem ein scharfes Bild. Die Löterei hat sich also gelohnt.
Der erste Test war erfolgreich
Das fertige Kabel auf meinem Tisch

Bookmark and Share

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen